Review der Woche: LENA STOEHRFAKTOR - "Blei"
WAHRSCHAUER interviewt BARB WIRE DOLLS
Zum 1. Mai 2018:
Review der Woche: CRUDA SORTE - "Ewigkeiten im Schimmel"
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

burgImmer lächelnd am modernen Kuhstall

 

Burg Herzberg / 14.-17.7.2011: Wer sich für einige Tage wie im Hippieparadies fühlen will, der pilgert in die Nähe der Burg Herzberg, ins hessische Land.
Hier findet jedes Jahr im Juli ein Festival statt, das unter vielen Mottos steht, die alle etwas mit Liebe, Freude und leckere Eierkuchen zu tun haben. Manchmal nennt man es: Let the children play!, dann wieder: Sunshine of our love. Jetzt heißt es gar: "Revolution". Und alles stimmt absolut: Es gibt kaum Wachpersonal, alle sitzen völlig losgelöst und immer lächelnd im Cafè-Zelt oder einfach mit Freunden vergnügt und heiter vor der Konzertbühne. Dem bestimmt hier gezeugten Nachwuchs, der über Zeltplatz und Festwiese tobt, steht fast alles offen, für sie werden sogar

Unterhaltungsprogramme geschaffen und ein Spielplatz gebaut. Vor allem die nicht alltägliche Musik sorgt an drei Tagen für gute Stimmung und verdrehte Augen. Extra für dieses Festival unterbrechen Musiker ihre Welttournee oder gründen sich Musikgruppen neu. Diesmal versammeln sich einige großartige Musiker aus den Bereichen Trance, Krautrock, Flowerpower, Blues und Hard Rock auf dem großen Acker, gleich neben dem modernen Kuhstall. Außerdem sind Liedermacher dabei und eine Lesebühne wird es geben. Verkaufs- und Essensstände, mit Dingen und Nahrung aus der weiten Welt, vervollständigen das Bild.
Neben vielen etablierten Rockbands stellen viele junge Bands ihre Musik vor. Ist hier kiffen Voraussetzung? Die Mischung stimmt, mit dabei sind u.a.: STOPPOK, die Punks von STRASSENJUNGS, ELOY, die deutsche Antwort auf PINK FLOYD, GREGG ALLMAN, MARILLION und MOTORPSYCHO. Lesen tut, na?... Tärä. FRANK SCHÄFER. Vom 14.-17. Juli trifft man sich auf der großen Wiese der Glückseligkeit. Resttickets (Rundum-sorglos-Ticket auch noch für 88 Euro) und Informationen gibt es über 0661 250 555 25 und über www.burgherzberg-festival.de.