farin-urlaub.jpg„Ich kotz Dir in die Schuhe und dann wirst du ganzkörper-tätowiert!"

Berlin / 19.12.08 in der Columbiahalle: 
Neben dem Irrgarten, dem Botanischen Garten und dem etwas hippieesken Klanggarten zieht hoffentlich bald auch das Wort „Krachgarten“ in den Duden ein. Steht „unrockbar“ da eigentlich

Weiterlesen: Punk and the City Kolumne 2: FARIN URLAUB RACING TEAM

20080726_dritte_wahl_023.jpgVon Auftritt zu Auftritt, von Jahr zu Jahr immer besser!
Potsdam / 14.11.2008 im Lindenpark: Treffen zweier Deutschpunk Ikonen Zwei hochkarätige Bands gaben sich an diesem Abend im Potsdamer Lindenpark die Ehre. Nach langer Zeit mal wieder ein Konzert in dem mittlerweile ehrwürdigen Club. Trotz Insolvenzverfahren des Trägervereins wird weitergemacht. Hoffentlich auch in 2009. Es ist ein schöner und wichtiger Laden in Potsdam, der erhalten werden muss!!

Gegen halb Neun betrat ich den Lindenpark und staunte nicht schlecht, als ich vielleicht 30 Leute drinnen sah. War das jetzt real, oder träumte ich nur? Während ich beim ersten Bier noch darüber nachgrübelte, ob Punk tot sei, fiel die Diskokugel im Konzertraum von der Decke. Auch surreal. Irgendwie kam ich mir vor wie in einem
schlechten Film. Als dann wenig später Freunde von mir eintrafen, sinnierten wir

Weiterlesen: Live: DRITTE WAHL & FUCKIN´FACES

kassierer.jpg“Sex mit dem Sozialarbeiter!“

Berlin / 08.11.2008 im SO36: Im legendären SO36 durften heute - nachdem kürzlich schon PÖBEL & GESOCKS den Club beehrt hatten - die mächtigen KASSIERER aus dem schönen Wattenscheid aufspielen. Mit dabei hatten sie die FreiBierIdeologen, kurz F.B.I.. Um 20.00 Uhr sollte der Einlass beginnen, doch schon mehr als eine halbe Stunde davor sammelten sich die Fans vor

Weiterlesen: Live: DIE KASSIERER und F.B.I.

abwrts.jpgTreffen der Generationen!

Berlin / 1.11.2008 im SO36: Heute trafen sich im SO36 zwei Bands: ABWÄRTS existieren seit 29 Jahren und POOLSTAR hat Bandmitglieder, die wahrscheinlich gerade mal so alt sind.

Kurz nach 21h begannen die Jungs von POOLSTAR im schon relativ gut gefüllten Kreuzberger SO36 ihre Show. Der Sound gefiel und der Lichtmensch meinte es sehr gut mit der Band. POOLSTAR gaben sichtlich Gas. Die Jungs spielen netten Poppunk, der kurzweilig daher kommt und keinem weh tut. Hat aber für mich persönlich viel zu wenig, um im Ohr zu bleiben. Schade eigentlich, wenn man bedenkt, welches Schwergewicht ABWÄRTS darstellt! Es hätte sicher einige passendere Vorbands gegeben... Nun ja, und somit war es eben auch auf der Bühne ein Treffen der Generationen.

Weiterlesen: Live: ABWÄRTS & POOLSTAR

johnnie_rook.jpgVolle Hütte, Schweiß und Punkrock!

Berlin / 25.10.2008 im Tommy Haus: In einem der ältesten Hausprojekte Berlins waren drei Bands angekündigt. THE HITS aus Berlin, JOHNNIE ROOK ebenfalls aus Rockin City und die großartigen Melodiepunker von den BAMBIX aus Holland.
 
Pünktlich um 21.00 Uhr öffnete die Tür und die Fans strömten in den Saal. Die ersten waren recht junge Fans, hauptsächlich die von THE HITS. Wenig später folgte die ältere Garde. Die meisten erst mal nur um zu schauen und wieder raus zu gehen. Denn dort wurde noch gequatscht, getrunken und auf weitere Freunde und Bekannte gewartet. So sammelten sich immer mehr Leute im Innenhof des Tommy – Hauses.
 
Um 22.20 Uhr betraten THE HITS die Bühne. Eine junge Band, die sehr engagiert ihr Repertoire präsentierte. Die mitgebrachten Fans sangen lauthals mit, was die Band sehr

Weiterlesen: Live: THE HITS, JOHNNIE ROOK und BAMBIX