Stage Block

behemoth_liveGlauchau. Alte Spinnerei, 24.04.2015. Diese Location ist ein Unikum. Das alte Backsteingebäude beherbergte in Sachen Metal schon so gut wie jeden Künstler von Rang und Namen – und das, obwohl Glauchau nur ein winziges Kaff in Westsachen ist, das außer der Spinnerei genau null Attraktionen für Musikfans bietet. Hin und wieder jedoch lockt der Ort die schwarzen Schwärme in sein Herz und bietet härteste Kunst feil. Die Black-Death-Ikonen BEHEMOTH beglückten dieses Wochenende einmal mehr ihre Fans auf der kleinen Bühne.

Weiterlesen: Live: BEHEMOTH

kosheenI`m never gonna dance again! Oder doch?  

Wer sich als Hörer elektronisch synthie-lastiger Tanzmusik versteht, wird sie kennen. KOSHEEN vereinen nicht nur in ihrem Namen die japanischen Wörter für alt (ko) und neu (shin), sondern haben sich seit ihrem ersten Album von 2001 immer wieder neu erfunden. Markee Substance und Darren Decoder sind neben der 41-jährigen Sängerin Sian Evans die aus dem Punk stammenden Beatproduzenten des Trios. KOSHEEN sind stimmlich einzigartig und präsentieren sich live oft mit Schlagzeug und Gitarre. Mit „Solitude“ kam im November letzten Jahres das aktuelle Album heraus und mit diesem im Gepäck macht man sich am 23. Oktober auf den Weg über den Kanal direkt in den Berliner C-Club.  

MarLo

Achtung! Achtung!

Die grandiose, seit den Achtzigern existierende Neo-Beatband, THE WHAT… FOR aus Berlin, spielt am Mittwoch, dem 8.10. in der Hauptstadt!

THE WHAT… FOR nennen keine geringeren als THE YARDBIRDS oder THE KINKS als ihre Einflüsse und auch ihr Sound bewegt sich zwischen diesen und den frühen THE WHO.

Aber die Berliner bespielen den C-Club im Rahmen der „Milk For The Motors – Tour“ natürlich nicht allein… Für diesen rockigen Herbstabend stehen noch zwei weitere grandiose Acts in den Starlöchern, die sich besonders durch stimmliche Stärke auszeichnen: Es haben sich THE DEAD LOVERS aus Berlin und Manchester sowie die junge GEMMA RAY aus Berlin angekündigt. Wer Rhythm mag, zu Blues groovt und auf einen Mix aus starken Stimmen steht, sollte das erleben.

Am Mittwoch im Berliner C-Club.

kurtDie schlagfertige Melitta

Zwickau, Ballhaus Neue Welt. 29.08.2014 Live-Comedy ist für mich immer so eine Sache: Der Gedanke daran, jemanden für 90 Minuten zu meiner Belustigung zu bezahlen wirkt irgendwie mittelalterlich. Der Hofnarr gibt sein gar amüsantes Programm zum Besten, und genauso vorprogrammiert sind auch die Lacher der feudalen Herrschaften. So sitzt man dann als einer unter vielen da und stellt fest, dass der eigene Humor doch nicht so einmalig ist. Da ich Kurt Krömer jedoch schon auf DVD mit seiner „internationalen Show“ sehr genoss, wollte ich ihm auch mal in Fleisch und Blut eine Chance geben. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte – nicht zuletzt wegen Melitta, zu der ich später noch komme.

Weiterlesen: Live: KURT KRÖMER "Abschied"

Wolle Petry in Punkbones

23.06.2014 – Die Werkstatt, Köln Wenn es um skandinavischen Rotzrock’n‘Roll geht, stehen THE BONES absolut an der Spitze. Zwei Tage nach Sommeranfang bewegte sich der schwedische Tross auf zum zweiten Gig der Sommertour 2014 in die Werkstatt zu Köln. Als Anheizer hatte man die Ruhrpottler THREE MINUTES RECORDS engagiert.

Weiterlesen: Live: THE BONES 

STATS

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online