tiersammelstelleTiersammelstelle Berlin in Gefahr!

Die Tiersammelstelle Berlin, die zurzeit der Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. betreibt, ist in ihrer Existenz stark gefährdet. Von den jährlichen Kosten in Höhe von rund 3 Millionen Euro trägt das Land Berlin nur ca. 10 %, also etwa 300.000 Euro. Der Verein stößt damit an seine finanziellen Grenzen und kann die Tiersammelstelle unter diesen Umständen nicht länger betreiben.

Deshalb hat der Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. am 10.08.2015 in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der Vertrag mit dem Berliner Senat für die Tiersammelstelle zum 31.12.2015 außerordentlich gekündigt wird.

Die Folge wäre, dass für Fundtiere in Berlin demnächst keine Sammelstelle mehr zu Verfügung stünde. Gemäß geltenden Gesetzen ist der Betrieb einer Tiersammelstelle Ländersache. Daher hat das Land Berlin eine "... gesetzliche Verpflichtung, eine tiergerechte Unterbringung und Pflege von Fundtieren in Not geratener Tiere zu gewährleisten."

Quelle: Pressemitteilung www.tierschutz-berlin.de/presse/aktuelles/einzelnews/article/-feee53f9d4.html?cHash=f5cdd57ac32dc94864db871d1ddd0a5b

Mit der unten verlinkten Petition wird gefordert, dass das Land Berlin seinen Verpflichtungen nachkommt und die Kosten der Tiersammelstelle zu 100 % übernimmt.

Bitte unterzeichnet diese Petition und leitet sie weiter!

https://www.openpetition.de/petition/online/finanzierung-der-tiersammelstelle-berlin-durch-das-land-berlin

STATS

Aktuell sind 251 Gäste und keine Mitglieder online

WARENKORB

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.