Wreck The Placesteve-allen

„Wreck The Place”, das aktuelle Werk des englischen Folk-Indie-Songwriters STEVE ALLEN (Labelship/BrokenSilence) erschien als CD mit Digipak. Neben Gitarre und Gesang ist der 29-jährige Musiker auch am Bass, Schlagzeug, Mandoline und anderen Klangerzeugern zu hören. Musikalisch geht es durch die Genres Folk-Punk, Gypsy-Pogo ein bisschen NO USE FOR A NAME oder LAGWAGON. In den Texten nimmt Allen kein Blatt vor den Mund: Konsumverblendung, Rassismus oder Big Brother Watching You à la George Orwell. Live agiert er mit einer vierköpfigen Band, in der auch eine Violine zu Hause ist. 

Weiterlesen: WAHRSCHAUER präsentiert: STEVE ALLEN

bildMit PENNYWISE, BAD RELIGION, NOFX & CASPER

Eschwege, 09.08.2013: Der Freitag des diesjährigen Open Flair Festival stellte quasi den feuchten Traum meines 16jährigen Ichs dar: PENNYWISE, BAD RELIGION und NOFX hintereinander weg. Und zum Abschluss folgte dann auch noch CASPER als Headliner. Die Notwendigkeit meiner Anwesenheit durfte

Weiterlesen: Open Flair Festival 2013

AgnosticFront2011eNew-York-HC-Gottesdienst

SO36, 13.12.2013: Leider hatte ich meine Berliner Lieblings-HC-Band PUNISHABLE ACT knapp verpasst. Sie hatten es sich selbstverständlich an diesem Abend nicht nehmen lassen ihre Vorbilder und Helden aus New York zu supporten. Die lebenden Legenden von AGNOSTIC FRONT (seit 1982), insbesondere Roger Miret, Frontmann und seit 1983 mit dabei, sowie Gitarrist und Gründungsmitglied Vinnie Stigma.

Weiterlesen: Live: AGNOSTIC FRONT

Plattentaufe im Clash!  offenders

Ihren flotten Ska vermixen THE OFFENDERS aus Süditalien mit Two-Tone, Mod und Rocksteady. Was dabei rauskommt wird verbreitet als „Hooligan Reggae“ betitelt, was wiederum vom ersten Longplayer der Band aus dem Jahre 2007 abgeleitet wird („Hooligan Reggae“, Conehead Records). THE OFFENDERS haben sich in der Ska-Szene längst bis ganz nach oben gespielt. Sie sind ein gefragter wie auch beliebter Act, der Szene-übergreifend die Musikliebhaber begeistert. Kilometer um Kilometer spulen die Jungs Jahr für Jahr ab und haben schon fast alle Länder in Europa bereist. Zuletzt gab man sich sogar in China die Ehre, auf einer zweiwöchigen Tour durch das Reich der Mitte. Nun steht ein neues Album vor der Tür („Generation Nowhere“, VÖ: Januar 2014). Und als Wahlberliner - die Band um Valerio zieht seit 2009 von Berlin aus die Fäden – liegt nichts mehr auf der Hand als die Release Party auch in der Hauptstadt zu feiern. Mit dem passenden Soundtrack „Berlin will resist“ taufen THE OFFENDERS am 28.12.13 im Clash ihren brandneuen Longplayer. Den Support liefern RUDE & THE LICKSHOTS aus Dresden und AGGRESSIVE COMBAT. Nicht verpassen!

atomtestATOMTEST WEIHNACHTSFEST

Im SO36 gibts rechtzeitig zu Weihnachten eine geballte Ladung Punkrock. Vier Tage vor dem Knall steigt am 20.12.13 das ATOMTEST WEIHNACHTSFEST in der Berliner Kult-Location.

Das Line-Up setzt sich komplett aus Bands der Hauptstadt zusammen. Schöner als mit THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERAUM, KOTZREIZ, CUT MY SKIN, INCREDIBLE HERRENGEDECK, KOLLER und SOKO-M kann man sich nicht auf Weihnachten mit der Verwandschaft einstimmen. Dazu gibts süffiges von DJ Gin Sonic. Aber vergesst die Haschplätzchen und Pils Ruprecht nicht!

Weiterlesen: WAHRSCHAUER präsentiert: SO36