BerndWitthueserBei „Nimm einen Joint mein Freund“ verdunkelte sich der Himmel

Als sich in den 1970er Jahren die deutschen Musiker vom amerikanischem ‚Yeah, Yeah‘ (W. Ulbricht) befreiten, mischte ganz vorne das Duo WITTHÜSER & WESTRUPP mit. Bis heute legendär sind ihre Alben über Joints, Jesuspilze und ihren Vermieter Bauer Plath. Westrupp ist abgetaucht, aber Bernd Witthüser

Weiterlesen: Interview mit BERND WITTHÜSER

DT_Press_Foto_2010_web

„Ich finde den Gesang bei THE CLASH schrecklich!"

THE CLASH waren Ende der 70er sicher die populärste Schnittstelle zwischen Punk und Reggae, deren Anhänger damals ihre zum Teil sehr ähnlichen Lebensauffassungen erkannten und beispielsweise bei den "Rock Against Racism"-Veranstaltungen auch gemeinsam auftraten.

Weiterlesen: Interview mit DUB SPENCER & TRANCE HILL

merry20fucking20christmas8mr.jpgWeihnachtskonsum verhindern!
 
Berlin / 28.11.2009: Bereits im Spätsommer platzen die Supermarktregale aus allen Nähten - Schokoladenmänner und Rumkugeln machen sich breit. Weiter geht’s im November mit grässlich bunten Lichterketten in allen Variationen, bis uns dann im Dezember das blanke Grauen erwartet: abgeschlachtete Tannenbäumchen (die nur wenige Tage später ihr Grab auf der Straße finden) und in den Kaufhäusern übelste Heimatschnulzen. Grölende Glühweinzombies kotzen hinter Weihnachtsmarktzelte.

Weiterlesen: Wir fragen bei den BOTTROPS nach: