JOHANNES_HEESTERSKein Nachruf

 

Nun konnten die Boulevard-Zeitungen aufjaulen und die linken Publikationen ein „endlich“ in die Zeilen ihrer Nachrufe pressen. Endlich ist der älteste aller Nazikünstler gestorben. Aber nicht einfach so, sondern am 24.12. 2011 zur besten Feierzeit. Den Deutschen sind in den nächsten 108 Jahren die Weihnachtstage so richtig schön verhagelt, mit Erinnerungen, noch schleimigeren Fernsehprogrammen und in allen Heimatsendern einschlägigen Hitzusammenstellungen. Der JH (bitte hier keine Buchstabendrehung) hat das mit Absicht gemacht.

Tja, warum wurde unser Johannes Heesters

Weiterlesen: JOHANNES HEESTERS

Ulli-Knig-Schokoladen-348x336Es droht ein weiterer Axthieb in die Clublandschaft!

Gerade erreicht uns die Meldung, dass der Schokoladen in Mitte am 22.02.2012 um 9 Uhr geräumt werden soll. Hier der Text im O-Ton:

"Noch nicht einmal eine Woche nach der verlorenen Verhandlung vor dem Landgericht Berlin wird die Räumung der Gewerberäume des Schokoladens für den 22.02.2012 angekündigt. Damit sind die Schokoladenkneipe, der Club der polnischen

Weiterlesen: Räumung des Schokoladens:

Kein Frieden mit dem Rassismus - die Verbindungen staatlicher Organe zur NSU-Mörderbande müssen aufgeklärt werden!
Plakate_Preview-723x1024
Weitere Infos zur Demo

Artikel zum Thema auf unserer Homepage:

Verfassungsschutz und mordende Naziterroristen – Teil 1: "Klein Adolf" ist Mitarbeiter des Verfassungsschutzes

Verfassungsschutz und mordende Naziterroristen – Teil 2: Thüringische Untersuchungskommission verschleiert anstatt aufzuklären!

552783_web_R_by_Lutz_Stallknecht_pixelio.de

Thüringische Untersuchungs-kommission verschleiert anstatt aufzuklären!

Berlin: Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Nazi-Terrorzelle nicht mit neuen Mordanschlägen aus der Vergangenheit in Verbindung gebracht wird. Oft werden die Meldungen kurze Zeit später wieder relativiert. So war es auch bei dem

Weiterlesen: Verfassungsschutz und Nazi-Mordkommando – Teil 2:

490773_R_K_B_by_Gerd_Altmann_pixelio.de„Klein Adolf“ ist Mitarbeiter des Verfassungsschutzes!


Berlin: Eine nationalsozialistische Terrorgruppe ermordete zwischen 2000 und 2007 mindestens zehn Menschen und verübte mindestens einen verheerenden Nagelbombenanschlag mit vielen Schwerverletzten in Köln. Die Existenz der Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)“ wurde erst im November 2011 offiziell

Weiterlesen: Verfassungsschutz und Nazi-Mordkommando - Teil 1: