Videointerview mit RIOT SPEARS
Review der Woche: MAGMA RISE – "To Earth To Ashes To Dust "
Videointerview mit THE ANTIKAROSHI
Videointerview mit FRIEDEMANN
R.I.P. Danny Awege
previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

forceForce Attack  -  29.-31.07.2011

 

Klingendorf bei Rostock / 29.-31.07.2011: Das beliebte Punkrock-Festival geht in die 15. Runde. Für viele ist es inzwischen ja ein traditionelles Event geworden und gleicht dem Weihnachtsfest, aber eben nur für die Punkrock-Familie. Das inzwischen nicht mehr ganz so neue Festival-Gelände in Klingendorf bei Kavelstorf ist sehr großflächig. Es gibt eine Haupt- und eine Zeltbühne und die Bands geben sich pausenlos das Mirko in die Hand. Das Gelände bietet den Blick auf die Hauptbühne von fast allen Verkaufs- und Essständen. Wobei wir auch schon bei dem wichtigen Punkt der Punker-Versorgung angekommen sind, unabhängig des musikalischen Inputs. Der laaaaange Biertresen hat genau so laaaaaange

Öffnungszeiten und bietet gut gekühltes Rostocker Pils für 1,50Euro. Wer darüber hinaus konsumieren möchte, findet diverse leckere Longdrinks und Cocktails in unmittelbarer Nähe in einem ungefähren Preisverhältnis von 2,50 bis 5 Euro. Weiterhin gibt es eine große Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten von vegan bis nichtvegetarisch. Mein Lieblingsstand ist der des AZ Dorftrottels aus Waldkirchen in Erzgebirge. Sehr leckere fleischlose Pfannengerichte! Hmmmmm!


Das Force Attack zieht im Grunde alle Leute an, welche die Subkultur Punk so hervorbringt. Die Anzahl der bunten Iroksen ist jedenfalls immer wieder aufs Neue sehr beeindruckend. Ich glaube nirgends sieht man mehr Punx auf einen Haufen als hier! Und dieses Jahr dann auch ganz ohne Hunde! Ist neu! Ist gut! Und es gibt ECHTE Spültoiletten! Auch das ist gut!


Zum 15. Jubiläum gibt es ein wirklich tolles LineUp mit Premieren. Erstmals dabei sind großartige Bands wie z.B. CITZEN FISH, OIRO, SUBHUMANS, KLINGONZ oder THE VARUKERS. Diese treffen auf alt bewährtes wie NORMAHL, RAWSIDE,THE REAL McKENZIES oder THE POKES. Die musikalische Vielfältigkeit zeigt sich dann mit den Bands wie den großartigen BOXHAMSTERS (kult!), THE MOVEMENT (endlich wieder da!!), MAD MONKS (tanzen, tanzen, tanzen), THE CASUALTIES (punk, punk, punk!), RANTANPLAN (SKApunk), LOST LYRICS (Melodiepunkjuwel seit 20 Jahren), RESTARTS (yeah!), TOTAL CHAOS (Ami-Street-Punk) oder auch DIE ART (Indiehelden) usw.


Mit dabei sind dann z.B. noch internationale Bands wie GEWAPEND BETON (Niederlande), DEADLINE (UK), PIPES AND PINTS (Tschechien), BRIXTON CATS (Frankreich), THE OFFENDERS (Italien) oder auch GUITAR GANGSTER und THE GRIT (beide UK). Weiterhin gibt es jede Menge deutschsprachiger Bands die von KOTZREIZ über FEINE SAHNE FISCHFILET und ZAUNPFAHL bis hin zu GUMBLES, VOLXSTRUM oder SCHLEPPHODEN reichen. Und das sind noch immer nicht alle Combos – schaut einfach mal unter:


www.forceattack.de


Auf jeden Fall immer wieder erwähnenswert: Die großartige Disco nach den Konzerten direkt neben dem Biertresen. Hier wird getanzt und „geklettert" bis die Sonne aufgeht und man nun endlich am Tage eine Abkühlung in der Ostsee bekommen kann.
3 intensive Tage für 40 Euro inkl. 5€ Müllpfand im VVK. Abendkasse kostet 45 Euro. Zelten ist wie immer schon ab Donnerstag den 28.7.2011 drin. Also – wir sehen uns!